Weit weg und voll erfasst: Die Fernbrille

Etwa 24 Millionen Deutsche sind ständige Brillenträger. Die meisten davon tragen den Klassiker unter den Einstärkenbrillen: die Fernbrille. Sie korrigiert Kurzsichtigkeit mit einer nach innen gewölbten Streuungslinse, die dafür sorgt, dass genau auf der Netzhaut ein scharfes Bild entstehen kann. Weil sich diese Linse mit einer Stärke über das ganze Brillenglas erstreckt, spricht man von einer Einstärkenbrille.

Wer nie eine Brille getragen hat, kommt häufig gar nicht auf die Idee, dass er eine Fernbrille brauchen könnte. Während die mangelnde Fähigkeit, kleine Schrift zu lesen, schnell auffällt, bleibt Kurzsichtigkeit häufig lange unbemerkt – schließlich fehlt dem Betroffenen ja der Vergleich zum scharfen Bild. Kurzsichtigkeit macht sich oft in der Dämmerung und im Dunkeln besonders bemerkbar. Fahren Sie nach Einbruch der Dunkelheit nicht gern mit dem Auto? Fühlen Sie sich oft unangenehm durch Scheinwerfer geblendet? Nehmen Sie rund um die Ampelbeleuchtung einen großen Strahlenkranz in der jeweiligen Farbe wahr? Dann ist es höchstwahrscheinlich Zeit für eine Fernbrille. In unserem kostenlosen Sehtest können Sie sich schnell überprüfen und gegebenenfalls mit einer Fernbrille eine verblüffende Steigerung Ihrer Lebensqualität erreichen!

Fürs Kleingedruckte: Die Lesebrille

Wer betroffen ist, kann ein Lied davon singen – Weitsichtigkeit macht sich im Alltag oft bemerkbar. Überall lauert Schrift, die scheinbar immer kleiner wird – in Gebrauchsanweisungen, auf Speisekarten, auf Etiketten und natürlich auf allen Schriftstücken, die in Beruf und Freizeit gelesen werden wollen.
Die meisten Menschen ab etwa 40 Jahren behelfen sich eine Weile damit, dass sie die Schrift weiter von sich weg halten – was zu dem oft bemühten Scherz mit den länger werdenden Armen führt. Doch irgendwann lässt die Leistungsfähigkeit des Auges so stark nach, dass auch das nicht mehr hilft. Kein Grund, verzagt zu sein: Eine gut angepasste Lesebrille macht die Lektüre wieder angenehm und gleicht die sogenannte Altersweitsichtigkeit aus.

Active wear für die Augen: Die Sportbrille

Sie sind gern lange mit dem Bike unterwegs? Sie freuen sich auf den nächsten Volkslauf oder die kommende Trekkingtour? Sie lieben Reiten, Klettern oder treffen sich regelmäßig mit Freunden zum Squash, Handball, Volleyball oder anderen sportlichen Aktivitäten? Dann haben Sie bestimmt eine gute Sportbrille. Nein? Hier müssen wir ein bisschen die Stirn runzeln. Denn auch, wenn Sie viele Gleichgesinnte haben, die beim Sport einfach auf ihre Brille verzichten – eine gute Idee ist das nicht.

Eine Sportbrille ist schließlich nicht in erster Linie dazu da, damit man cooler aussieht, sie ist wichtig für Ihre Gesundheit und Sicherheit. Und: Sport macht mit einer guten Sportbrille tatsächlich mehr Spaß. Als Partner vom Sportbund Pfalz wissen wir, wovon wir sprechen. Also sprechen Sie doch einfach mit uns – wir sind Sportbrillen-Experten.

Mit Sicherheit frohes Schaffen: Die Arbeitsschutzbrille

Wenn es um etwas sehr Persönliches geht, richtet man sich am besten nach einer Norm. Zumindest, wenn es um Arbeitsschutzbrillen geht. 89/686 EEC heißt die Richtlinie, die vorschreibt, wie eine gute Arbeitsschutzbrille zu sein hat, damit sie alle Sicherheitsanforderungen erfüllt.

Aus Ihrem Arbeitsalltag wissen Sie sicher, wie wichtig es ist, dass Ihre Augen gut geschützt sind. Ganz gleich, ob sie schleifen oder bohren, schweißen oder sägen, fräsen oder mit Chemikalien arbeiten – wir nehmen den Schutz Ihrer Augen sehr ernst. Nach einer ausführlichen Beratung passen wir Ihnen eine gut sitzende, leichte und komfortable Brille mit oder ohne Sehstärke an, die Sie gerne tragen werden. Denn eine Arbeitsschutzbrille tut nur dann wirklich Ihren Dienst, wenn sie angenehm ist und nicht immer wieder „vergessen“ wird.

Entdecken Sie die unglaublich vielfältige Welt der Einstärkenbrillen in Ihrer DELKER Filiale

Zur Filialübersicht

Gerne überprüfen wir Ihre Sehstärke jederzeit kostenlos und auf Wunsch mit Termin:

Zur Terminvereinbarung

Einstärkenbrillen kaufen bei DELKER Optik

Wir freuen uns Sie in unseren Filialen ausführlich zu Einstärkenbrillen jeglicher Art beraten zu dürfen.

Warum individuell angepasste Einstärken-Brillen von DELKER so sinnvoll sind.


Lesebrillen

Gelegentlich berichten uns Kunden, einmal eine Standard-Lesebrille aus der Drogerie ausprobiert zu haben, damit aber nicht gut zurecht gekommen zu sein. Warum ist das so? Lesebrillen haben eine nach außen gewölbte Linse mit einer Stärke über das ganze Glas, weshalb sie zu den sogenannten Einstärkenbrillen gehören. Wenn wir Ihnen eine Lesebrille anpassen, vermessen wir Sie genau. Wichtig ist vor allem, dass Sie an der richtigen Stelle durch das Glas schauen, dafür gibt es die Brillenglaszentrierung. Bei einer Fertigbrille ist dieser Punkt nicht angepasst, der Augenabstand, die Kopfform, der Abstand der Augen zur Brille sind individuell und nicht Standard, weshalb eine Fertigbrille nie so richtig passen kann. Hinzu kommt, dass beide Gläser die gleiche Stärke aufweisen, was in der Realität praktisch nie benötigt wird, da Augen unterschiedliche Leistungen haben. Hornhautverkrümmungen oder andere Besonderheiten können obendrein nie berücksichtigt werden. So können diese Brillen Unwohlsein, Schwindel, Kopfschmerzen und andere unangenehme Wirkungen auslösen. Dabei ist die Sparsamkeit, die zu so einem Brillenkauf führt, überhaupt nicht nötig: Individuell auf beide Augen angepasste Lesebrillen gibt es bei DELKER schließlich schon ab 40 €.

Arbeitsschutzbrillen

Immer mehr Menschen haben Spaß am Selbermachen und betätigen sich in ihrer Freizeit als Heimwerker. Immer häufiger gehört auch professionelles Equipment ganz selbstverständlich dazu. Doch es ist aus unserer Sicht nicht sinnvoll, sich den modernsten Schwingschleifer zu gönnen, aber ausgerechnet an der eigenen Sicherheit und damit an der Gesundheit zu sparen. Die Gefahren durch Staub, herumfliegende Späne oder Funken sind im Heimwerkerbereich nicht anders als am Arbeitsplatz. So, wie man sich für sein Hobby Sport heute ganz selbstverständlich eine Sportbrille zulegt, sollte auch die   Arbeitsschutzbrille auf dem Werkzeugkoffer in der Heimwerkstatt griffbereit liegen. Sprechen Sie uns an, wir zeigen Ihnen gern eine Auswahl guter und günstiger Arbeitsschutzbrillen für zuhause. Übrigens: Auch bei unseren Arbeitsschutzbrillen können Sie sich auf unsere Dauertiefpreise verlassen.

Sportbrillen

Wenn Sie Ihre Brille beim Sport lieber absetzen, dann haben Sie sich die Frage eigentlich schon selbst beantwortet: Weil Ihre „normale“ Brille für den Sport nicht so gut geeignet ist.

Die Anforderungen an Sportbrillen sind so unterschiedlich wie ihre Träger und die Sportarten für die sie gedacht sind. Denn eine gute Sportbrille:

  • ist federleicht und macht jede Bewegung mit ohne, dass Sie sie überhaupt spüren
  • rutscht auch bei extrem schweißtreibenden Tätigkeiten nicht
  • verfügt über eine gute Belüftung, so dass sie nicht beschlägt
  • stört und drückt unter einem Helm nicht
  • ist bruchsicher und unempfindlich
  • ist ergonomisch geformt und gibt weite Sicht, ohne dass die Bügel den Blick stören
  • passt gegebenenfalls mit ihrer Tönung zu Ihrer Sportart
  • sorgt mit einer Beschichtung für weniger Blendwirkung z.B. auf dem Wasser
  • verhilft Ihnen zu einer besseren sportlichen Leistung durch exaktes Sehen z.B. beim Tennis
  • sorgt für mehr Sicherheit z.B. beim Radfahren und Joggen
  • schützt als Sonnenbrille vor schädlichen UV-Strahlen
  • macht Ihnen als Gleitsicht-Sportbrille das Leben einfacher z.B. wenn Sie das Navi und die Straße im Auge behalten wollen.

 Gläser und Gestelle bieten Ihnen eine enorme Bandbreite. Eines können wir Ihnen versprechen: Sie werden erstaunt sein, wie leicht und ungeheuer durchdacht diese Brillen sind. Sport- Equipment-Freaks schwärmen deshalb immer häufiger nicht nur von ihrem Carbon-Bike oder ihrem interaktiven Herzfrequenz-Messgerät, sondern auch von ihrer Brille. Völlig zu Recht, wie wir finden.

Eine Brille bleibt selten allein - der Mehrbrillenrabatt bei DELKER

Bis etwa zum 40. Lebensjahr können Kurzsichtige mit ihrer Fernbrille auch in der Nähe gut sehen, z.B. lesen. Das Auge passt sich problemlos an. Im Laufe der Jahre nimmt diese Fähigkeit jedoch ab, man wird „altersweitsichtig“. Das bedeutet, dass man nun auch für die Nähe eine Brille braucht – die Fernbrille kann diese Aufgabe nicht übernehmen. Deshalb gesellt sich zur Fernbrille häufig eine Lesebrille. Wer die Brillen nicht gern wechselt, für den könnte nun eine Gleitsichtbrille eine gute Alternative sein, die Fernbrille und Lesebrille miteinander kombiniert. Sprechen Sie uns einfach an, wir beraten Sie gern zu Vor- und Nachteilen der unterschiedlichen Möglichkeiten. Übrigens: Bei DELKER finden Sie auch für das kleine Budget eine große Auswahl an Lösungen.

Sitzt und passt - mit professioneller Beratung

Damit die Fernbrille wirklich zu Ihren Anforderungen passt, begleiten wir Sie auf Ihrem Weg zur Brille. Dazu gehört neben dem Sehtest die Unterstützung bei der Auswahl der richtigen Fassung , unsere Glasberatung und die Brillenglaszentrierung. Durch genaue Vermessung wird dabei sichergestellt, dass die Position des Brillenglases optimal ist und die Brille auch „ihren Job“ machen kann. Für eine gut sitzende Brille ist dieser Prozess sehr wichtig. Und das Schönste: Ganz gleich, welche Art Brille Sie am Ende brauchen – bei DELKER gilt immer “alle Stärken ein Preis”.

Den Preis von Anfang an im Blick - Komplette Einstärkenbrillen für 40€

Wer nur ein kleines Budget für seine Brille bereitstellen mag, dem empfehlen wir statt einer Fertigbrille unser man sieht sich!-Kollektion. Hier bekommen Sie eine komplette Einstärkenbrille bereits ab 40 € – und das individuell angepasst, mit allen DELKER Services. Übrigens: komplette Gleitsichtbrillen starten in der man sieht sich!-Kollektion bei 90€ - als Komplettpreis. Das glauben Sie nicht? Dann kommen Sie in eine Filiale in Ihrer Nähe und überzeugen sich davon.

Bestellstatus Terminvereinbarung Kontaktformular Newsletter
Auf Facebook teilen Auf Instagram folgen